Digitales Röntgen

Digitales Röntgen

Röntgenaufnahmen sind ein besonders wichtiges Hilfsmittel zur Erkennung und Behandlung von Erkrankungen im Kiefer- und Gesichtsbereich. Sie werden zur Erkennung von krankhaften Veränderungen an Zähnen und Kieferknochen benötigt. Wichtig sind sie außerdem für die Planung von Zahnersatz und Implantaten sowie für die Durchführung von Wurzelkanalbehandlungen.

In unserer Praxis arbeiten wir mit einem digitalen Röntgensystem. Für Sie als Patient hat dies mehrere Vorteile. Dank modernster Röntgentechnologie ist die Strahlenbelastung für Sie minimal: Sie wird gegenüber konventionellen analogen Röntgengeräten um bis zu 90% reduziert!

Zudem gelangt das Röntgenbild ohne Wartezeit gestochen scharf auf den Monitor und steht sofort für die Besprechung zwischen Patient und Zahnarzt zur Verfügung. Am Computer kann es für eine genaue Diagnostik beliebig vergrößert werden. Für interdisziplinäre Abklärungen können die Röntgenbilder problemlos elektronisch an Behandler weiterer Fachrichtungen übermittelt werden.

Kiefergelenksvermessung

Modell im Artikulator

Bei der Planung und Anfertigung von Zahnersatz ist neben der Ästhetik auch besonders die Funktionalität grundlegend. Mithilfe von ARCUS® digma, einem 3D-Ultraschall-Messgerät, können die Position der Kiefer im Schädel sowie die Bewegungsabläufe des Unterkiefers digital exakt nachvollzogen werden. Dies läuft zeitsparend und vollkommen schmerzfrei ab.

Die gemessenen Werte werden an das Dentallabor übermittelt und in ein volljustierbares Gerät zur Simulation Ihrer individuellen Kiefergelenksbewegungen übertragen. Dieses Vorgehen ermöglicht es uns, eine hohe Passgenauigkeit und eine präzise Funktion Ihrer Kronen, Brücken oder Prothesen zu erreichen.